Digitale Ostereiersuche - Aktion beendet!

Die Digitale Ostereiersuche ist nun beendet. Vorbereitet und durchgeführt wurde dieses Rätsel von der Klasse 4b.

Die Kinder der Pinguinklasse haben nun die Gewinner:innen gezogen:

 

1. Gewinnerin: Mila Bleß

2. Gewinner Leo Bontrup

Vielen Dank fürs Mitmachen!!


Update 14.4.2021


Ab Montag, dem 19. April 2021, findet an der Ludgerus-Grundschule wieder Wechselunterricht statt.

Es beginnt Gruppe B mit einem Präsenztag.

Es gilt dann für alle Kinder eine 2x wöchentliche Testpflicht. Dieser Testpflicht wird entsprochen, indem ein max. 48h alter negativer Bürgertestbescheid vorliegt oder ein Selbsttest in der Schule vorgenommen wird. 
Es gibt einen kurzen Film, der auf kindgerechte Weise zeigt, wie genau der Test durchgeführt wird. Über den Button unten haben wir das Video verlinkt. Möglicherweise ist es sinnvoll, die Kinder damit schon auf die Situation in der Schule vorzubereiten. 

Weitergehende Informationen zum Schulbetrieb finden Sie - wie immer - im Bildungsportal.


Und Update 8.4.2021


Ab Montag, dem 12.4.2021 findet (zunächst befristet für eine Woche) für alle Schüler:innen der Ludgerus-Grundschule Distanzunterricht statt. Die Klassenlehrerin Ihre Kindes wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und die weitere Vorgehensweise bzgl. des Distanzunterrichts klären.

Wie gehabt, wird es in der Schule eine Notbetreuung geben für die Kinder, deren Eltern keine anderweitige  Betreuung finden können. 

Ab dem 12.4. gilt für die Kinder in der Notbetreuung eine 2x wöchentliche Testpflicht. Dieser Testpflicht wird entsprochen, indem ein max. 48h alter negativer Bürgertestbescheid vorliegt oder ein Selbsttest in der Schule vorgenommen wird.

Weitergehende Informationen zum Schulbetrieb finden Sie - wie immer - im Bildungsportal.


Wechselunterricht

seit dem 22. Februar 2021

Seit dem 22. Februar 2021 befinden wir uns im Wechselunterricht. D.h. die Klassen wurden halbiert und jede Hälfte hat nun immer im Wechsel einen Präsenztag in der Schule und einen Tag im Distanzlernen zu Hause.

In der ersten Woche startete Gruppe A am Montag, dem 22.2.2021 mit dem Präsenzunterricht. In der zweiten Woche startet nun Gruppe B in der Schule (1.3.2021). Eine Notbetreuung wird an den Tagen des Distanzlernen bei nachgewiesenem Bedarf angeboten.

 

 

 


Update 7.1.2021


Liebe Eltern,

 

wir haben heute Nachmittag die erwartete Schulmail erhalten, aber viele wichtige

Fragen sind nach wie vor offen. So kann ich z.B. noch keine Angaben dazu machen,

ob es im Rahmen der OGS-Betreuung eine Mittagsverpflegung geben wird.

 

Im Sinne der Personalplanung bitte ich Sie, mir spätestens bis morgen um 14 Uhr

eine Rückmeldung zu geben, wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen.

Mitte nächster Woche werden wir die nächste Abfrage starten.

 

Der Staatssekretär wies in seinem Schreiben nochmals darauf hin, dass auch die

Schulen einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten müssen. Das Ziel der

Maßnahmen ist die Kontaktvermeidung und dadurch die bestmögliche Sicherstellung

der Gesundheit aller. Damit es Ihnen als Eltern möglich ist, Ihr Kind zu Hause

zu betreuen, werden Ihnen in diesem Kalenderjahr pro Elternteil 10 zusätzliche

Tage Kinderkrankengeld (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt. Der

Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu

Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

 

Im Anschluss an die morgige Notbetreuung findet eine Dienstbesprechung der

Lehrkräfte statt, in der auch wichtige Einzelheiten des Distanzunterrichts

besprochen und vereinbart werden. Die Klassenlehrerin Ihres Kindes wird Sie über

wichtige Details informieren.

 

Ihnen noch einen entspannten Abend und eine große Portion Zuversicht.

 

Viele Grüße

 

 

Claudia Buffarello, Rektorin


Update 6.1.2021


Liebe Eltern,
 
ich hatte Ihnen versprochen, mich wieder bei Ihnen zu melden, wenn es verlässliche, neue Informationen seitens
des Ministeriums gibt.
Es gibt noch sehr viele Einzelheiten zu klären und eine endgültige Klärung der
Rahmenbedingungen erwarten wir frühestens morgen. Dennoch möchte ich Sie bereits jetzt über einige der
Aussagen in Frau Gebauers Pressekonferenz in
Kenntnis setzen:
 
- der Präsenzunterricht wird zunächst bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt
- spätestens ab dem 13. Januar 2021 wird der Unterricht in Form von Distanzunterricht erteilt
- ab dem 11. Januar 2021 wird eine Notbetreuung in der Schule für die Kinder angeboten, deren Eltern absolut
keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben
bzw. bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt
- es gilt jedoch der dringende Appell, im Sinne der Kontaktreduzierung die Kinder soweit wie möglich zuhause
zu betreuen
- während der Notbetreuung findet kein regulärer Unterricht statt
- die Aufsicht wird weitestgehend von sonstigem schulischen Personal geleistet
- bis zum 31. Januar 2021 werden keine Klassenarbeiten geschrieben
 
An dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass der Distanzunterricht dem Präsenzunterricht gleichgestellt ist und
dass durch die Aufhebung des
Präsenzunterrichtes nicht die Schulpflicht aufgehoben ist. Die im Distanzunterricht zu
erledigenden Aufgaben sind Pflichtaufgaben und werden zur
Leistungsbewertung herangezogen.
Da sich nun alle Schüler im Distanzunterricht befinden, greift ab Montag unser sogenanntes "Kommunikationskonzept", 
welches ich Ihnen bereits vor Weihnachten
habe zukommen lassen.

Sobald ich weitere Informationen vom Ministerium habe und unsere schulinternen Planungen es zulassen,
melde ich mich wieder bei Ihnen.
Es sind mal wieder turbulente Zeiten, aber ich bin zuversichtlich, dass wir auch diese Herausforderung
gemeinsam meistern werden.
 Herzliche Grüße
 Claudia Buffarello, Rektorin

Update 4.1.2021


Liebe Eltern,

Ihnen und Ihren Kindern alle guten Wünsche, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für das neue Jahr. Im Moment kann ich Ihnen noch keine zuverlässige Information geben, ob wir am 11. Januar mit dem Präsenzunterricht starten. Frau Gebauer hat angekündigt, am 7. Januar an die Eltern heranzutreten und das weitere Vorgehen transparent zu machen. Sollten wir vor diesem Termin konkrete, verlässliche Anweisungen erhalten, werde ich Sie selbstverständlich in Kenntnis setzen. Auch Sie benötigen ja Planungssicherheit. Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit! Bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße

Claudia Buffarello, Rektorin


Update 15.12.2020


Nach verwirrenden Mitteilungen in der Presse, hier noch einmal deutlich:

In dieser Woche findet normaler Unterricht statt.

Entweder in der Schule oder als Distanzlernen zu Hause.

Wenn Ihr Kind ins Distanzlernen wechseln soll, informieren Sie uns bitte zeitnah mit dem Formular unten.

Am 21. und 22. Dezember findet kein Unterricht statt.

Die Kinder, die nicht zu Hause betreut werden können, können an der Notbetreuung teilnehmen.

Dieser Bedarf muss uns ebenfalls schriftlich (Formular unten) mitgeteilt werden.

Am 7. und 8. Januar 2021 findet ebenfalls kein Unterricht statt.

Sollten Sie an diesen Tagen einen Bedarf für eine Notbetreuung Ihres Kindes haben, melden Sie diesen ebenfalls mit dem Formular unten an.

 


Update 11.12.2020 - 15 Uhr


 


Update 4.11.2020 - 17:30 Uhr


Aufgrund eines auf Sars-CoV-2 positiv getesteten Kindes

sind einige Kinder und Lehrer bzw. Betreuer der LGS ab sofort in Quarantäne. 

Von dieser Vorsichtsmaßnahme betroffen sind:

- die Klasse 1b

- 19 Kinder aus der OGS

- eine Lehrerin

- fünf Betreuer der OGS

Die Quarantäne wird voraussichtlich bis einschließlich zum 12.11.2020 andauern.

Alle betroffenen Personen wurden bereits kontaktiert.

 

Alle anderen Klassen und Lehrer besuchen weiterhin wie gewohnt die Schule.


Update 12.8.2020


Der Schulbetrieb wird an der LGS relativ normal wieder aufgenommen. 

Es gelten weiterhin die vor den Sommerferien eingeführten Hygienemaßnahmen.

Allerdings gibt es keine versetzten Beginn, Endzeiten mehr.

Der offene Schulanfang bleibt allerdings: Die Kinder können zwischen 7:40-8:00 Uhr zur Schule kommen und direkt in ihre Klasse gehen.

Die Pausen finden in zwei Zeitfenstern statt. Dabei hat jede Klasse einen eigenen markierten Bereich auf dem Schulhof, der wöchentlich gewechselt wird.